Samsung

Samsung, früher ein Spartenhersteller im Bereich der mobilen Endgeräte, ist heute einer der Spitzenreiter unter den Tablet- und Smartphoneherstellern. Nicht zuletzt durch die weitreichende Verknüpfung mit Googles mobilem BetriebssystemAndroid, aber auch mithilfe innovativer Produkte konnte sich der Hersteller am Markt behaupten und hat heute eine beachtliche Palette, von denen hier einige vorgestellt werden.

Smartphones von Samsung

Aktuelles Flagschiff und stärkster Konkurrent von Apples iPhone ist das Samsung Galaxy S III, das aktuell mit Android 4.0 ausgeliefert wird, aber spätestens im September wohl ein Upgrade auf die „Jelly Bean“ benannte Version 4.1 erhalten wird. Ganz billig ist das High End Smartphone zwar nicht, dafür können die Benutzer dank des superschnellen Quad-Cores mit integrierter Grafiklösung selbst komplexe Anwendungen und Spiele flüssig und in HD ausführen. Neben den fast schon selbstverständlichen integrierten Funktionen ist auch der Akku ein Highlight dieses Handys, denn er hält bis zu 850 Stunden im Stand-by und kommt damit knapp einen Monat ohne Strom aus.

Preisbewusstere Nutzer setzen auf die, ebenfalls mit „Galaxy“ betitelten, abgespeckten Versionen wie das Galaxy Y oder das Ace DUOS, die zwar mit etwas weniger Leistung daherkommen, aber dafür auch deutlich weniger kosten. Im Vergleich verfügen diese Smartphones über Single-Core oder Dual-Core CPUs ohne Grafiklösung, bei denen der Prozessor alle Aufgaben übernehmen muss. Spielen ist mit den Einsteiger- und Mittelklasse-Modellen zwar nicht möglich, aber die meisten Apps laufen dennoch problemlos. Lediglich die Upgrades auf die neusten Revisionen von Android werden hier kaum noch angeboten.

Tablets von Samsung

Trotz der hohen Preise kann Samsung bei den Tablets nur kaum punkten, denn das größte Modell, das Galaxy Tab 2.0, verfügt lediglich über eine Displaygröße von 10,1 Zoll und liegt in puncto Leistung klar hinter der Apple-Konkurrenz, wo bereits das iPad 2 über einen Dual-Core mit Grafiklösung verfügte. Trotzdem ist das Galaxy Tab kein schlechtes Gerät, das vor allem Android-Fans ansprechen dürfte, aber als Gesamtpaket kommt man bei Apple momentan besser davon. Etwas besser, weil mobiler, ist übrigens die Variante des Galaxy Tab mit sieben Zoll Bildschirmdiagonale, dessen Spezifikationen sich mit dem „großen Bruder“ deckt, aber wegen der geringeren Auflösung deutlich mehr Performance zeigt. Preislich liegen die beiden Tablet-Varianten fast gleich auf. Für Anwender, die ihr Tablet lediglich zuhause betreiben wollen oder auf das mobile Internet verzichten können bietet Samsung beide Varianten auch als „Wi-Fi only“ an, bei denen das 3G/UMTS/HSDPA Modul kurzerhand wegrationalisiert wurde. Erstaunlicherweise werden die Tablets dadurch eine ganze Ecke billiger.